Malschule Wasserburg Reipoltskirchen

Hier finden regelmäßig Kurse für alle Altersgruppen, Laien und Fortgeschrittene statt. Die Idee zur Malschule lieferte indirekt eine Berühmtheit, die zumindest 1631 in Reipoltskirchen getauft, vielleicht auch geboren wurde: Johann Heinrich Roos, von Zeitgenossen „der Raffael der Viehmaler“ genannt.

Bei der Jugendkunstschule können Kinder ab 6 Jahren zum Beispiel bei den Montagsmalern (jeden Montag im Sommerhalbjahr) mitmachen oder individuell weitere Kurse besuchen.
Zeichen- und Malkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder und Erwachsene. In kleinen Gruppen bis zu 10 Personen wird individuell auf die Teilnehmer eingegangen.
Hier geht’s zur Homepage  mit weiteren Informationen u.a. zu den aktuellen Kursangeboten und Veranstaltungen.

 

 

 

 

 

 

 

Malschule auf der Wasserburg Reipoltskirchen
Schlosstr. 1
67753 Reipoltskirchen
Tel.:06381/ 424222
eMail:servicebuero-kultur@kv-kus.de

 

Stellplatz Reipoltskirchen

WASSERBURG

2 gebührenpflichtige Stellplätze (5€/ Nacht/ Wohnmobil). Befestigt oder geteert, z.T. Schatten, ruhig, Ortsmitte, beleuchtet
Geöffnet: ganzjährig
V+E: ja, Münzgesteuert am Platz
Adresse:
Schlossstraße/ Kegelbahnstraße
67753 Reipoltskirchen
Koordinaten:
B 49.634600, L 7.664569

TIPP: Restaurant Zur Wasserburg

Alte Welt Bustouren

Lust auf Heimat? Im Nostalgiebus durch die Alte Welt.
„Die Alte Welt“ ist eine historische Bezeichnung für die Region Glan, Lauter und Alsenz. Heute steht der Begriff für die malerischen Dörfer und reizvollen kleinen Städtchen. Zum ganz besonderen Erlebnis werden die im Sommer geplanten Ausflugstouren mit einem Oldtimerbus.

 

Los geht’s am Sonntag 23.6.2019 um 10:00 Uhr in Otterberg.
Der historische Bus fährt an diesem Tag über Wolfstein und Reipoltskirchen bis nach Meisenheim und am Nachmittag wieder zurück nach Otterberg.

Am Sonntag 14.7.2019 startet die Tour dann um 10 Uhr in Meisenheim und führt über Obermoschel und Rockenhausen nach Otterberg und zurück nach Meisenheim.

Die dritte Tour führt am Sonntag, 28.7.2019 um 10 Uhr von Otterberg über Rockenhausen nach Meisenheim und zurück.

Die letzte Tour in der Sommersaison 2019 beginnt am Sonntag, 18.8.2019 um 10:00 Uhr in Meisenheim. Dann fährt der Bus über Wolfstein nach Otterberg und wieder zurück nach Meisenheim.

Allgemeines:
Dauer:
Start: jeweils 10 Uhr
Ende: gegen 17:30 Uhr

Preis pro Person:
29 € (darin enthalten: ganztägige Bustour, Eintritte in die Sehenswürdigkeiten, ganztägige Reisebegleitung)

Mittagessen auf eigene Kosten
Burghotel Obermoschel (14.7.)
Wasserburg Reipoltskirchen (23.6., 18.8.)
Weinbrück Obermoschel (28.7.)
(kleine Speisekarte wird im Bus verteilt)

Anmeldung:
Termine: 14.7. und 18.8.
Tourist-Information Meisenheim
Untergasse 16
55590 Meisenheim
06753 121500
info@meisenheim.de
bustour@alte-welt.com


Termine: 23.6. und 28.7.

Tourist-Information
Hauptstraße 54
67697 Otterberg
Tel.:06301/607 800
Fax:06301/32761
tourist-info@otterbach-otterberg.de
bustour@alte-welt.com

 

Restaurant Zur Wasserburg

Die Wasserburg in Reipoltskirchen versteht sich als ein Ort für Leute, die in gepflegter Atmosphäre Pfälzer / Französische Gastfreundlichkeit genießen und dabei zu fairen Preisen schön essen, trinken und feiern wollen…

Restaurant zur Wasserburg
Schloßstraße 1
67753 Reipoltskirchen
Tel.:06364/ 1750016
eMail info@restaurant-wasserburg.de
Homepage

Öffnungszeiten
vom 04. Dezember bis 31. März:
Mittwoch bis Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr
Sonn -und Feiertag ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet
Montag und Dienstag Ruhetag

vom 01. April bis 31. Oktober:
Dienstag bis Samstag von 11.00 Uhr bis 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr
Sonn -und Feiertag ab 11.00 Uhr durchgehend geöffnet
Montag Ruhetag

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit des Restaurants hier

Wasserburg

Wasserburg mit Malschule
Sie ist ein echtes Kleinod. Die Wasserburg in Reipoltskirchen, eine der wenigen weitgehend erhaltenen Wasserburgen der Pfalz, stammt wohl aus dem 12. Jahrhundert, ihr Alter sieht man der Wehranlage aber nicht mehr an. Denn der Landkreis hat das altehrwürdige Gemäuer aufpoliert, ein Restaurant und eine Malschule eingerichtet.

In der Malschule finden regelmäßig Kurse für alle Altersgruppen, Laien und Fortgeschrittene statt. Die Idee zur Malschule lieferte indirekt eine Berühmtheit, die zumindest 1631 in Reipoltskirchen getauft, vielleicht auch geboren wurde: Johann Heinrich Roos, von Zeitgenossen „der Raffael der Viehmaler“ genannt.

Die Wasserburg erhält durch „Kunst im Grünen“ und den Skulpturenweg eine Aufwertung als künstlerischen Schwerpunkt im Landkreis Kusel.

Öffnungszeiten:
Wasserburg: ganzjährig frei zugänglich

Kontakt Wasserburg und Malschule:
Kreisverwaltung Kusel Servicebüro Kultur
Tel.:06381/424-222
eMail: servicebuero-kultur@kv-kus.de

 

Skulpturenweg

Eine Idylle, die der mit dem Ort verbundene Tiermaler Heinrich Roos sich im 17. Jhd. kaum hätte schöner ausmalen können, ist die Wasserburg Reipoltskirchen noch immer. Hierhin hatte der Landkreis Kusel eine internationale Gruppe von Bildhauern eingeladen.
Ziel der Symposien war kein barocker Skulpturengarten, sondern die Vorstellung zeitgemäßer Positionen skulpturaler Kunst. Außerdem sollte hohe Professionalität auch die kunsthistorische Bedeutung der Symposien auszeichnen.

Jeweils drei Wochen lang waren also im Sommer 2010, 2011 und 2015 die namhaften Künstler in Reipoltskirchen zu Gast, um einen vom Landkreis Kusel angelegten Rundweg mit künstlerischen Gedanken zu „bepflanzen“ – den Skulpturenweg.

Hier: direkt zum Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Malschule Wasserburg

Hier finden regelmäßig Kurse für alle Altersgruppen, Laien und Fortgeschrittene statt. Die Idee zur Malschule lieferte indirekt eine Berühmtheit, die zumindest 1631 in Reipoltskirchen getauft, vielleicht auch geboren wurde: Johann Heinrich Roos, von Zeitgenossen „der Raffael der Viehmaler“ genannt.
Die Wasserburg erhält durch „Kunst im Grünen“ und den „Skulpturenweg“ einer Aufwertung als künstlerischen Schwerpunkt im Landkreis Kusel.

Informationen und Termine unter: Tel: 06381/ 424 222
Kursangebote 2019 hier