Kunst im Grünen

Diese Wanderung wird Sie begeistern, erstens werden Sie  zur „modernen Kunst im Grünen“ geführt zweitens erwarten Sie grandiose Aussichten ins Pfälzer Bergland.

Herrmannsbergtour

Tagestour für geübte Wanderfreunde.
Die größte Rundtour am Herrmannsberg bietet Wandervergnügen für einen ganzen Tag. Durch teilweise unberührte Landschaften mit herrlichen Panoramen und Aussichten wechseln sich bewaldete Abschnitte mit offener Landschaft ab.

Muhleichenweg

Sie wandern an der 500 Jahre alten „Muhleiche“ und genießen wunderschöne Panoramablicke.
Auf diesem Rundwanderweg wandern Sie in freier Landschaft und kommen durch einige Waldpassagen.

Hottenbachweg

Die Wanderung ist eine attraktive Halbtagestour mit einer hervorragenden Rastmöglichkeit und vor allem an warmen Tagen sehr gut geeignet.
Eine Wanderung mit herrlichen Aussichten, wie z. B. das Tempelchen oder den Kahlen Hahn, in das wunderschöne Naheland, vorbei an eindrucksvollen Felsformationen.

Diamantschleifer-Weg

Auf der Spur der Steine folgt man auf dieser anspruchsvollen Strecke der Geschichte der pfälzischen Diamantschleifer.
Über eine Distanz von 18 km führt der Weg rund um die beiden Gemeinden Brücken und Ohmbach. Im Diamantschleifer-Museum kann man an Sonntagen den Schleifern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. In der katholischen Pfarrkirche befindet sich das größte Altarmosaik der Pfalz. Der Grubenstollen in Brücken erinnert an den früheren Abbau von Steinkohlen. Markanter Aussichtspunkt ist der Nachbau des Wartturmes bei Ohmbach.

Ritter-Gerin-Weg

Schwerpunkt liegt auf der Darstellung der Geschichte des mittelalterlichen Gerichtes Kübelberg mit Galgen, Pranger, Gerichtsturm, Blutrichtstätte u.a.m.

Der Streckenverlauf überwindet nur geringe Höhenunterschiede, daher geeignet für Familien mit Kindern. 30,5 km Länge, kann in Abschnitten begangen werden.