Burg Lichtenberg – eine Burg wird barrierefrei

 

 

Im Zuge des Förderprogrammes „Tourismus für Alle“ der Modellregion Pfälzer Bergland,
gefördert von der EU und dem Land Rheinland-Pfalz und in Abstimmung sowie
mit Auflagen der Direktionen Landesdenkmalpflege und Landesarchäologie, Generaldirektion
Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, wurde der Plan gefasst, dass die Verbindungswege der
Burg Lichtenberg im Bereich der Einrichtungen um die Oberburg den heutigen Erforderlichkeiten
angepasst werden. Ziel war die barrierefreie Erschließung aller wichtigen Einrichtungen
und wesentlichen historischen Bauteile auf Burg Lichtenberg auch für Menschen mit
Behinderungen.
Dies erforderte aufgrund der Größe und Beschaffenheit der Burg als auch der Einzeleinrichtungen
umfangreiche Maßnahmen, die in aufeinanderfolgenden Bauabschnitten bewältigt wurden.
Seit 2020 wurde die Umsetzung des Maßnahmenkataloges konsequent umgesetzt, sodass Burg Lichtenberg mit Abschluss des Jahres 2022 barrierefrei erschlossen ist.

Teilen Sie diese Seite auf: